Kubanisches Flair bei der 7. Wittstocker Filmwoche

Wittstock/Dosse, den 10.10.2017

Filme aus und über Kuba stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt bei der 7. Wittstocker Filmwoche. Vom 17. Oktober 2017 bis zum 22. Oktober 2017 werden dabei im Kino Astoria nicht nur bekannte Werke wie „Der alte Mann und das Meer“ oder „Buena Vista Social Club“ gezeigt, sondern auch Dokumentationen und Reiseberichte. Als Partner der Filmwoche engagiert sich die kubanische Botschaft Berlin bei der Programmgestaltung.

 

Die Eröffnung erfolgt am Dienstag, 17. Oktober 2017, um 18 Uhr durch Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann und den Vertreter der kubanischen Botschaft, Juan Parra Fellové. Im Anschluss ist im Kino Astoria der Film „Conducta – Wir werden sein wie Che“ zu sehen. Das preisgekrönte Drama erzählt die Geschichte einer Lehrerin mit Herz für Schüler aus schwierigen Verhältnissen. Einen Tag später, am 18. Oktober 2017, wird um 14 Uhr der Klassiker „Der alte Mann und das Meer“ nach dem gleichnamigen Roman von Ernest Hemmingway gezeigt. Der Reisebericht „Cuba, Rhythmus, Rum & Revolution“ über das schlafende Kuba im Umbruch startet um 18 Uhr. „Una Noche – Eine Nacht in Havanna“ ist der Titel eines Films am Donnerstag, 19. Oktober 2019, um 18 Uhr, der die Geschichte über ein jugendliches Zwillingspaar zeigt, das eine waghalsige Flucht nach Amerika plant. Die „ewige Baustelle“ Kuba wird am Freitag, 20. Oktober 2017, um 18 Uhr in der Satire „Guantanamera“ thematisiert.

 

Erstmals findet im Rahmen der Wittstocker Filmwoche in diesem Jahr auch ein Kulturtag statt: Am Samstag, 21. Oktober 2017, richtet die kubanische Botschaft diesen in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung im Wittstocker Rathaus aus. Zu Beginn wird dabei um 14 Uhr die Fotoausstellung „GESICHTER CUBAs“ von Wolfgang Frotscher eröffnet, auch der gleichnamige Film wird im Rathaus vorgestellt. Dazu gibt es ab 15 Uhr Livemusik sowie Auftritte von kubanischen Tänzern und dem Wittstocker Tanzkreis. Erik Rohrbach präsentiert ab 16 Uhr seine Miniaturbücher „Kuba im Herzen“ und „Kuba bleibt Kuba“. Anschließend wird bei einem Podiumsgespräch zum Thema Tourismus diskutiert. Der Kulturtag wird begleitet von Informations- und Verkaufsständen von Havanna Club und kubanischen Zigarren, außerdem präsentiert sich die Mobile Reiseberatung Günter Lutz den Besuchern. Für die Gäste sind an diesem Nachmittag auch kubanische Snacks sowie Kaffee und Kuchen im Angebot.

 

Der letzte Tag der 7. Wittstocker Filmwoche beginnt am Sonntag, 22. Oktober 2017, um 15 Uhr mit dem Animationsfilm „Tom Däumling und der Zauberspiegel“. Bereits ab 14.30 Uhr erklingt im Foyer des Kinos Astoria kubanische Livemusik von Roman Bombarlé Garcia. Die Musikdokumentation „Buena Vista Social Club“ bildet dann ab 17 Uhr den Abschluss der Veranstaltungswoche.

 

Einige Filme werden bei der Filmwoche im Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt.