Rohrnetzspülung

08.03.2018

In der Zeit vom 12.03.2018 bis 09.05.2018 führt der WAV Wittstock die jährliche Rohrnetzspülung der Trinkwasserhauptleitungen im Stadtgebiet Wittstock und der Ortsteile durch, die durch das Wasserwerk Wittstock versorgt werden:

  • 12.03. bis 06.04.18 - im Stadtgebiet Wittstock/Dosse
  • 09.04. bis 09.05.18 - in den Ortsteilen und Gemeindeteilen  der Stadt Wittstock/Dosse und der Gemeinde Heiligengrabe: Biesen, Wernikow, Jabel, Glienicke, Zaatzke, Ackerfelde, Tetschendorf, Niemerlang, Goldbeck, Dossow, Zootzen, Gadow, Scharfenberg, Babitz, Papenbruch, Blandikow, Liebenthal, Karstedtshof, Eichenfelde, Heinrichsdorf, Dudel, Klein Haßlow, Groß Haßlow, Randow

 

Die Spülung des Trinkwassernetzes erfolgt über ausgewählte, im Netz vorhandene Hydranten. Ziel ist es, mit der Erhöhung der Fließgeschwindigkeit natürliche Ablagerungen wie Eisen und Mangan zu lösen und über die Hydranten frei auslaufen zu lassen. Trotz aller Bemühungen unserer Mitarbeiter kann es während der Spülungen zu Druckschwankungen und nach Beendigung der Spülungen zu vorübergehenden Trübungen im Trinkwassernetz kommen, die jedoch gesundheitlich vollkommen unbedenklich sind.

Bitte nehmen Sie Geräte, wie z.B. Durchlauferhitzer, Warmwasserboiler, Waschmaschinen oder Geschirrspüler erst wieder in Betrieb, wenn klares Wasser zur Verfügung steht.

 

Da eine zeitliche Eingrenzung zu den aktuell betroffenen Gebieten nur kurzfristig getroffen werden kann, bitten wir darum, die betroffenen Regionen tagesaktuell von der Webseite des WAV Wittstock ( www.wav-wittstock.de ) unter Aktuelles zu erfragen.

 

Bei Rückfragen werden Auskünfte in der Geschäftszeit unter Tel. 03394/47600 erteilt (Mo bis Donnerstag von 07:00 – 16:00 Uhr und Freitag von 07:00 – 14:45 Uhr). Störungen außerhalb der Geschäftszeit können Sie auf unser Störtelefon 0172-3242362 melden.

 

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.

 

Wasser- und Abwasserverband Wittstock

Geschäftsführer