"Vom Kriegstraining zur Energieerzeugung - Der Flugplatz Wittstock 1939 - 1945 - 1994 - 2019"

28.01.2020 um 18:00 Uhr bis 19.04.2020

 

Sonderausstellung

 

Bitte achten Sie auf die Terminveränderung.

Eröffnung; Dienstag, 28. Januar 2020, 18.00 Uhr

 

Zunächst als Segelflugplatz genutzt, entstand ab 1937 im Nordosten der Stadt Wittstock eine Fallschirmschule (mit Fliegerhorst), die erste in dieser Form. Zahlreiche junge Männer wurden hier während des 2. Weltkrieges (1939 – 1945) für den unmittelbaren Kriegseinsatz als Fallschirmschützen ausgebildet. Viele von ihnen überlebten diesen Krieg nicht.

 

Das Eintreffen der Roten Armee in der Region am 2. Mai 1945 bedeutete  - knapp 6 Jahre nach Inbetriebnahme – schon das Ende der Schule.

Wahrscheinlich ab Juni 1945 nutzte die sowjetische Armee die Anlage 49 Jahre als Militärflugplatz weiter. Auch sie trainierten für einen möglichen Kriegseinsatz und wurden dabei im sogenannten Kalten Krieg häufig von Mitarbeitern der alliierten Militärmissionen beobachtet.  

 

Nach Übernahme durch deutsche Behörden und der Beseitigung von Gefahren im Rahmen der Konversion befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes heute ein Meer von Solarpanelen. Wenige markante Gebäude im Rande des ehemaligen Flugfeldes erinnern an die militärische Geschichte des Ortes, die vor 80 Jahren begann und vor 25 Jahren mit dem Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland endete. Die Ausstellung mit vielen Objekten, Fotos und Filme erzählt die Geschichte des Areals von 1939, über 1945 und 1994, bis 2019.

Die Ausstellung wird am Dienstag, 28.1.2020, 18.00 Uhr von Sigrid Nau, Vorsitzende des Kreistages Ostprignitz-Ruppin, eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

 

Die Kreismuseen Alte Bischofsburg, Amtshof 1 - 5 in 16909 Wittstock sind für Sie geöffnet:
01. September bis 30. April
Di - Do 9 – 16, Fr 9 – 14 Uhr, Sa 13 – 16 Uhr, So 11 – 16.30 Uhr
01. Mai bis 31. August
Di - Do 9 – 17 Uhr, Fr 9 – 15 Uhr, Sa + So 11 – 16.30 Uhr
(an allen Feiertagen geöffnet, auch wenn diese auf einen Montag fallen; nur vom 24.12. - 26.12., am 31.12. sowie  01.01.geschlossen)
Sie erreichen Wittstock über die Bundesautobahnen A 19 bzw. A 24 oder per Bahn mit dem Regionalexpress (RE 6) von Berlin und Wittenberge aus.
Informationen unter: Tel. 03394/433725;
Email:

Antje Zeiger

 

 

 

Veranstaltungsort

Kreismuseen Alte Bischofsburg
mit Museum Dreißigjähriger Krieg und Ostprignitzmuseum
Wittstock

Amtshof 1 - 5
16909 Wittstock

Telefon (03394) 433725
Telefax (03394) 449078

E-Mail E-Mail:
www.mdk-wittstock.de

Öffnungszeiten:
1.09. - 30.04.: Di. & Do. 9:00 - 16:00 Uhr, Mi. 9:00 - 17:00 Uhr, Fr. 9:00 - 14:00 Uhr, Sa. 13:00 - 16:00 Uhr, So. 11:00 - 16:30 Uhr (am 24.12.; 25.12. sowie 01.01. geschlossen)
1.05. - 31.08.: Di. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr, Fr. 9:00 - 15:00 Uhr, Sa. & So. 11:00 - 16:30 Uhr

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]