Briefwahl


Kurzinformationen

 

Allgemeine Informationen

Wer per Brief seine Stimme abgeben möchte, muss zuvor die Briefwahl beantragen. Ein Vordruck für den Antrag befindet sich üblicherweise auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte.

Ein Antrag auf Briefwahl kann bei der für den Wähler zuständigen Gemeinde-, Bezirks- oder Stadtbehörde schriftlich oder mündlich gestellt werden. Der Wähler erhält die Briefwahlunterlagen nach Hause und kann per Post bereits vor dem Wahltag seine Stimme abgeben.

Die Briefwahlunterlagen sind frühestmöglich zu beantragen, spätestens jedoch bis zum letzten Freitag unmittelbar vor dem Wahlsonntag.


Ansprechpartner


Bürgerbüro

Frau Lindner
Telefon (03394) 429311
E-Mail

Frau Schulze
Telefon (03394) 429313
E-Mail

Frau Samusch
Telefon (03394) 429315
E-Mail

Frau Schröter
Telefon (03394) 429314
E-Mail