Wittstocker Filmwoche weckte Lust auf Kuba

Wittstock/Dosse, den 24.10.2017

Mit der Musikdokumentation „Buena Vista Social Club“ endete am Sonntag, 22. Oktober 2017, die 7. Wittstocker Filmwoche. Dabei drehte sich zuvor sechs Tage lang alles um das Thema „Viva Cuba“. Im Kino Astoria wurden die Spielfilme oder Reportagen teilweise im Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt. Zur Eröffnungsveranstaltung war mit Juan Parra Fellové der Kulturbeauftragte der kubanischen Botschaft zu Gast. Bereits bei der Planung der Filmwoche hatte es eine enge Zusammenarbeit mit der Botschaft gegeben. Diese führte letztlich dazu, dass der jährliche Kulturtag der kubanischen Botschaft nicht wie üblich in Berlin, sondern in Wittstock/Dosse stattfand.

 

Im Rathaus präsentierte sich der Inselstaat mit landestypischer Musik, Tänzern und Getränken. Ein Informationsstand versorgte die Besucher dazu mit touristischen Tipps und Angeboten. Beim Kulturtag begrüßten die Wittstocker auch eine Delegation der Botschaft, angeführt vom 1. Sekretär Luis Ernesto Morejón Rodriguez. Im Foyer des Rathauses wurde an diesem Tag außerdem die Fotoausstellung „Gesichter Cubas“ von Wolfgang Frotscher eröffnet. Der ehemalige Journalist aus Frankfurt/Oder hat dazu während einer Kuba-Reise mit seiner Kamera die Menschen des Landes portraitiert.